• Wohnungsbau Rotherbaum
  • Wohnungsbau Rotherbaum
  • Wohnungsbau Rotherbaum

Wohnungsbau Rotherbaum

Hamburg

2018, 2019

Das Grundstück verdankt seine besondere Qualität zu großen Teilen den großzügigen Vorgartenflächen, welche erhalten werden. Entsprechend werden die Vorgärten, durch die Organisation der inneren Erschließung, von Feuerwehraufstellflächen freigehalten. Die Grundrisse orientieren sich sowohl hinsichtlich der Nutzungen als auch energetischer Gesichtspunkte an der Südausrichtung des Grundstücks. Wohnräume, Küchen und private Außenräume befinden sich an den Süd- und Westfassaden. Schlafräume und Bäder sind auf der straßenabgewandten Nordseite angeordnet. Die Organisation der Fassaden orientiert sich an den historischen Vorbildern der direkten Umgebung. Vertikal ist die Fassade in Sockelgeschoss, Obergeschosse und Staffelgeschoss gegliedert. Die ortstypischen Vorbauten, sowie Terrassen, Balkone und Loggien gliedern das Gebäude durch Mittenbetonung in gut ablesbare Abschnitte und sorgen für eine „Verzahnung“ der Häuser mit den Gärten.

BGF 2.700 qm

16 Wohneinheiten

Mitarbeiter:
Merle Jelitto
Kristin Lankow
Johanna Münch